A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

M


Machiavelli, Niccolo:

 

„Aus keiner Gefahr rettet man sich ohne Gefahr."


Machiavelli, Niccolo:

 

„Nichts ist schwieriger anzupacken, gefährlicher durchzuführen oder ungewisser in seinem Ausgang als eine neue Ordnung der Dinge zu etablieren."


Machiavelli, Niccolo:

 

„Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.“


Machiavelli, Niccolo:

 

Es ist leichter, gehorchen als befehlen zu lernen.“


Machiavelli, Niccolo:

 

„Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist. Wenn nicht, beginne dort, wo du eine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.“


Mailer, Norman:

 

„Du hast die Wahl. Du kannst dir Sorgen machen, bis du davon tot umfällst. Oder du kannst es vorziehen, das bisschen Ungewissheit zu genießen.“


Mandela, Nelson:

 

„Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.“


Mann, Thomas:

 

„Fleiß ist die beste Form der Leidenschaft.“


Mann, Thomas:

 

„Denken und danken sind verwandte Wörter; wir danken dem Leben, indem wir es bedenken.“


Mariss, Jochen:

 

„Die kostbarsten Geschenke kann niemand kaufen, und doch kann sie sich jeder leisten.“


Marcuse, Herbert:

 

„Nur wer im Wohlstand lebt, schimpft auf ihn.“


Mariss, Jochen:

 

„Die kostbarsten Geschenke kann niemand kaufen, und doch kann sie sich jeder leisten.“


Maslow, Abraham:

 

„Wenn du einen Hammer hast, ist jedes Problem ein Nagel.“


Maucher, Helmut O.:

 

„Der wahre Präsident unseres Unternehmen ist der Kunde.“


Maupassant, Guy de:

 

„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.“


Maurer, Elisabeth Maria:

 

„Erst wenn wir unsere Schwächen erkannt haben, sind wir erwachsen.“


Mauriac, Francois:

 

„Die Zeit ist immer reif, es fragt sich nur wofür.“


Maurier, Daphne du:

 

„Ein freundliches Wort kostet nichts, und dennoch ist es das Schönste aller Geschenke.“


Maurina, Zenta:

 

„Bücher sind Werkzeuge zur Selbstfindung, und jeder benötigt andere.“


Mc Cartney, Stella:

 

„Stehvermögen ist mindestens genauso wichtig wie kreatives Potenzial.“


Mc Cormack, Mark:

 

„Champions nutzen jeden Erfolg als Ansporn für noch größere Ambitionen.“


Messner, Reinhold:

 

"Auf die höchsten Gipfel führt keine Seilbahn."


Metastasio, Pietr:

 

„Oft verliert man das Gute, wenn man das Bessere sucht.“


Meurer, Willy:

 

„Wer den Nutzen anderer mehrt, profitiert selbst am meisten."


Mewes, Wolfgang:

 

„Wer kämpft, der handelt – und Handeln ist die Grundvoraussetzung für jeden Erfolg.“


Miller, Alice:

 

„Die Fragen eines Kindes sind schwerer zu beantworten als die Fragen eines Wissenschaftlers.“


Miller, Henry:

 

„Neutral sein heißt tot sein.“


Millowitsch, Willy:

 

„Improvisation ist die Kunst, etwas Unbeabsichtigtes gut vorzubereiten.“


Milne, Alan Alexander:

 

„Einer der Vorteile der Unordentlichkeit liegt darin, dass man dauernd tolle Entdeckungen macht.“


Mitchell, Sandra:

 

„Komplexität, ob in der Biologie oder anderswo, liegt nicht außerhalb unserer Verständnisfähigkeit, sondern sie erfordert eine neue Art von Verständnis.“


Molière (Poquelin, Jean-Baptiste):

 

„Wir sind nicht nur für unser Tun verantwortlich, sondern auch für das, was wir nicht tun.“


Molière (Poquelin, Jean-Baptiste):

 

„Mögen wir noch so viele Eigenschaften haben - die Welt achtet vor allem auf unsere schlechten.“


Mommsen, Theodor:

 

„Ohne Leidenschaft gibt es keine Genialität.“


Mongolische Weisheit:

 

„Mit nur einer Hand lässt sich kein Knoten knüpfen.“


Mongolische Sprichwort:

 

„Der Sieger hat viele Freunde, der Besiegte hat gute Freunde.“


Monroe, Marilyn:

 

„Ich will nicht Geld machen. Ich will wundervoll sein.“


Monroe, Marilyn:

 

„Ich komme eigentlich nie zu spät, die anderen haben es bloß immer so eilig.“


Montesquieu, Charles de Secondat, Baron de:

 

„Was den Rednern an Tiefe mangelt, ersetzen sie durch Weitschweifigkeit.“


Montessori, Maria:

 

„Der Weg, auf dem die Schwachen sich stärken, ist der gleiche, wie der, auf dem die Starken sich vollkommen.“


Mutter Teresa:

 

„Nicht jeder kann Großes vollbringen. Aber die kleinen Dinge können wir mit viel Liebe tun.“


 

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

„Zum Vorwärtskommen gehört Unangenehmes: Wenn du höher hinaus willst als die große Menge, so mache dich zum Leiden bereit.“ Carl Hilty

Top-Artikel

Der Kunde als Innovationsquelle: mehr
 

Erfolgspotenziale – der Garant für materiellen Erfolg: mehr

 

Zitate: mehr

 

Visionen: mehr

 

Wie Elektrizität die Welt veränderte: mehr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stephan R. Luedtke