A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

F


 

Flow:

 

Flow ist ein Zustand, in dem der Mensch sich selbstvergessen konzentriert und im Einklang mit sich und der Welt weiß. Ein Beispiel ist ein Segler auf dem richtigen Kurs. Er fühlt den Wind im Haar, sein Boot gleitet durch das Wasser - Mensch, Boot, Wind und Meer sind in einer Harmonie (Vgl. Schneider, Wolf, Glück, Eine etwas andere Gebrauchsanweisung, 2007).


Franchise:

 

Franchise stammt aus dem Französischen „Franchise“ und bedeutet Lehen. Es ist eine Kooperation, d. h. Zusammenarbeit von Unternehmen. Der Franchisenehmer zahlt für die Nutzung bestimmter Urheberrechte und geschützter Verfahren eine Gebühr an den Franchisegeber (Zentrale). Prominentestes Beispiel ist die Fastfoodkette McDonald’s (Vgl. Bürkle, Hans (Hrsg.): Mythos Strategie, Mit der richtigen Strategie zur Marktführerschaft Die Erfolgsstrategien von 15 regionalen und globalen Marktführern, 2. aktualisierte und ergänzte Auflage 2012, Wiesbaden).


Strategie:

 

Strategie ist der Weg zum Ziel. Sie beantwortet die Frage: Wie gelange ich zu diesem Ziel, (Vgl. Riekhof, Hans-Christian, Die sechs Hebel der Strategieumsetzung, 2010, Stuttgart).


Strategisches Denken:

 

Strategisches Denken beinhaltet mehrere Perspektiven und verknüpft sie miteinander. Es verbindet Vergangenheit und Zukunft, Außen- und Innensicht sowie Stärken und Schwächen. Dadurch gelingt es ein besseres Bild der Gesamtsituation zu erhalten (Vgl. Scheuss, Ralph, Strategie Tools, 1. Auflage, 2012, Regensburg).


SWOT-Matrix/SWOT-Analyse:

 

Bei der Swot-Matrix handelt es sich um eine Analyse und Kombination der internen (Stärken und Schwächen) und externen Perspektive (Chancen und Risiken).Das Akronym SWOT kommt aus dem englischen und steht für Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Gefahren), (Vgl. Scheuss, Ralph, Strategie Tools, 1. Auflage, 2012, Regensburg).


           

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

„Zum Vorwärtskommen gehört Unangenehmes: Wenn du höher hinaus willst als die große Menge, so mache dich zum Leiden bereit.“ Carl Hilty

Top-Artikel

Der Kunde als Innovationsquelle: mehr
 

Erfolgspotenziale – der Garant für materiellen Erfolg: mehr

 

Zitate: mehr

 

Visionen: mehr

 

Wie Elektrizität die Welt veränderte: mehr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stephan R. Luedtke